Algarve Tourism Bureau / Associação Turismo do Algarve

Sicherer Urlaub an der Algarve




Portugals Sonnenküste veröffentlicht einen umfangreichen Leitfaden für touristische Unternehmen und ist wieder mit dem Flugzeug erreichbar 

 

Nur wer das Gefühl hat, sicher zu sein, kann seinen Urlaub in Zeiten der Corona-Pandemie wirklich genießen. Um klar zu machen, dass an der Algarve die Gesundheit von Gästen und Mitarbeitern oberste Priorität hat, wurde in dieser Woche vom Tourismusbüro der Algarve das mit größter Sorgfalt erstellte „Handbuch der guten Praktiken – Algarve Clean & Safe“ veröffentlicht. 


Dieser Leitfaden enthält eine ganze Reihe von Richtlinien für Unterkünfte, Restaurants, Jachthäfen, Strandbetreiber, Campingplätze, Autovermieter, Reisebüros, Golfplätze, Wasserparks und andere touristische Unternehmen. Zu den Empfehlungen gehören Reinigungs- und Hygienemaßnahmen, Regelungen für die Ausbildung von Mitarbeitern und Informationen, die allen Besuchern der Region zur Verfügung gestellt werden müssen. Grundlage des Handbuchs sind die Vorgaben der Generaldirektion für Gesundheit (DGS) und internationale Richtlinien. 

Der Leitfaden wird regelmäßig ergänzt und aktualisiert und ist auch online auf www.algarvepromotion.pt abrufbar. Er wurde in Zusammenarbeit mit verschiedenen Einrichtungen des Tourismussektors erstellt, darunter Turismo de Portugal, der Verband der Autovermieter, der Verband der Golfindustrie, der Portugiesische Verband der Freizeithäfen, der Portugiesische Verband für Gastgewerbe und Catering und der Verband der Campingplätze im Alentejo und an der Algarve. 

Er erscheint rechtzeitig zur Wiedereröffnung der Region für den internationalen Tourismus, der vor allem nach der Öffnung der berühmten Strände ab dem 6. Juni wieder Besucher aus aller Welt an die Algarve locken dürfte. 

Für João Fernandes, den Präsidenten der Tourismusbehörde der Algarve, setzt der Leitfaden Maßstäbe im europäischen Vergleich: „Dieses Handbuch ist ein Beweis für all die Anstrengungen, die wir unternommen haben. Wir hoffen, dass es zu einem Nachschlagewerk für alle wird, die uns täglich zum größten Reiseziel des Landes machen und die nun zusätzliche Herausforderungen haben werden.“ 

Tag für Tag wird es nun auch für ausländische Besucher wieder einfacher möglich, die als „Europe's Leading Beach Destination“ für den begehrten World Travel Award nominierte Region mit dem Flugzeug zu erreichen: 

  • Edelweiss Air fliegt seit dem 28. Mai wieder von Zürich nach Faro
  • Luxair fliegt seit dem 31. Mai wieder von Luxemburg nach Faro
  • Transavia Netherlands nimmt die Flüge von Amsterdam am 4. Juni auf
  • Lufthansa fliegt ab dem 15. Juni wieder von Frankfurt und München nach Faro.
  • Eurowings fliegt ab dem 20. Juni ab Düsseldorf, ab dem 24. Juni ab Hamburg und ab dem 3. Juli ab München nach Faro
  • Ryanair führt ab dem 21. Juni wöchentlich 10 Flüge von Dublin, Stansted, Manchester, Brüssel und Porto an die Algarve durch
  • EasyJet fliegt ab dem 16. Juni von Belfast nach Faro
  • Die spanische Volotea fliegt ab dem 14./15. Juni von Madrid und Lyon an die Algarve
  • Jet2 fliegt ab dem 1. Juli wieder an die Algarve
  • British Airways will den Flugbetrieb nach Faro im Laufe des Juli wieder aufnehmen


Pressemitteilung downloaden (pdf)